Grunderwerbsteuer in Hamburg zum 1.1.2009 auf 4,5% erhöht

Grunderwerbsteuer in Hamburg zum 1.1.2009 auf 4,5% erhöht

Hamburg erhöhte die Grunderwerbsteuer zum 1.1.2009 auf 4,5% (HmbGVBl. 2008, S. 433). Hamburg ist damit nach Berlin (ebenfalls Erhöhung auf 4,5%, bereits zum 1.1.2007, GVBl. Berlin 2006, 1172, ) das zweite Bundesland, das von der durch die Föderalismusreform den Ländern übertragenen Gesetzgebungskompetenz zur Bestimmung des Steuersatzes der Grunderwerbsteuer Gebrauch macht. Von den übrigen Bundesländern erwägt nur Bremen eine Grunderwerbsteuererhöhung, die anderen 13 Bundesländer wollen es Pressemitteilungen zufolge beim bisherigen Steuersatz von 3,5% belassen.